Für den nationalen Versand an unsere Kunden berechnen wir pauschal 3,00 EUR zuzüglich zum Warenwert, für den europäischen Versand 20,00 EUR.

Den treuen Eseltreiber, der 1269 der Thüringer Landgräfin Margarethe (1237-1270) zur Flucht von der Wartburg verhalf, rühmt bereits die Sage. Wohl schon seit Gründung der Burg trugen Esel über Jahrhunderte vor allem Essen und Trinkwasser für die Bewohner den Burgberg herauf. Ihren Stall hatten sie im vorderen Burghof, während die 1487 erstmals in den Akten erwähnten Eseltreiber in einem bescheidenen Raum der Burgvogtei hausten - dem heute noch zu besichtigenden Eseltreiberstübchen. Der letzte auf der Wartburg angestellte Eseltreiber war der Hofknecht Andreas Laufer (1788-1861).

An den alten Brauch der Eseltreiber anknüpfend, entstand gegen Ende des 19. Jahrhunderts erst am Schlossberg und dann um das Jahr 1900 am Fuße des Burgberges die Eselstation. Seit Generationen wird sie von der Eisenacher Familie Hölzer von Ostern bis in den Herbst betrieben - und unzählige Kinder haben bis heute einen Ritt auf dem Rücken eines Esels ein Stück hinauf zur Burg gemacht.

Dieser Schlüssel- oder Taschenanhänger aus bedrucktem Filz erinnert an die jahrhundertealte und bis heute gepflegte Tradition der legendären Wartburgesel.

Warnhinweis: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Information
Farbe Grau, Braun
Größe 7 x 6 cm
Material Filz, bedruckt; metallener Schlüsselring

Schlüsselanhänger „Esel“

  • Artikelnr. 3342
  • Verfügbarkeit Lagernd
  • 4,50 €
  • 3,00 €

  • inkl. 19% MWSt.
  • zzgl. Versand

Mögliche Optionen


Das könnte Ihnen auch gefallen ...

Plüschtier „Lösel“

Plüschtier „Lösel“

Dieses Maskottchen ist ein hübsches, weiches Kuscheltier und eine Mischung aus einem Löwen und einem..

9,95 € inkl. 19% MWSt.
zzgl. Versand

Wartburgesel

Wartburgesel

Den treuen Eseltreiber, der 1269 der Thüringer Landgräfin Margarethe (1237-1270) zur Flucht v..

7,90 € inkl. 19% MWSt.
zzgl. Versand

Schnellsuche Wartburg, Esel, Kinder, Anhänger, Schlüssel